Besuch des Stuttgarter Landtags

Einen fundierten Einblick in die Arbeit der Abgeordneten des Stuttgarter Landtags erhielten die Jugendlichen der Jahrgänge 9 und 10.

Am 17. Januar ging es mit der Bahn nach Stuttgart. Vor Ort hatten die Jugendlichen noch etwas Zeit zur freien Verfügung und konnten zunächst die Stuttgarter Innenstadt erkunden, ehe der Stuttgarter Landtag betreten wurde.

Nach einer kurzen Begrüßung stand zunächst die Besichtigung des Plenarsaals auf dem Programm. Gemeinsam mit weiteren Schulklassen nahmen die Jugendlichen auf den Sitzen der Abgeordneten im Plenarsaal Platz. Zunächst wurden wissenswerte Fakten über den Landtag erläutert. Anschließend fanden die ersten Wahlen statt. Die Schüler wählten zunächst die Landtagspräsidentin. Diese führte dann durch die Sitzung und ließ vom anwesenden Plenum den Ministerpräsidenten wählen. Hierdurch konnten sich die Schüler einen ersten Überblick über die Arbeitsweise im Landtag verschaffen.

Im Anschluss kamen die Abgeordneten Alexander Salomon (Bündnis 90/ Die Grünen) und Stefan Fulst-Blei (SPD) in den Plenarsaal und erläuterten ihre Arbeit im Landtag und leiteten zu einer Fragerunde über. Die Jugendlichen löcherten die Abgeordneten mit ihren Fragen zur aktuellen Tagespolitik aber auch zum Arbeitsaufwand eines Politikers. Man merkte den Jugendlichen an, dass sie Gefallen daran hatten, die Politiker zu interviewen und auf direktem Wege Antworten über Themen zu bekommen, die in ihrem Interessenfeld liegen.

Mit der Tatsache, dass die Arbeit eines Abgeordneten zwar sehr zeitintensiv, aber auch sehr interessant ist, begab man sich auf den Heimweg. Durch die vielen Fragen, die die Jugendlichen den Abgeordneten gestellt hatten, wurde deutlich, dass sie stark an politischen Prozessen interessiert sind und die politische Bildung der Jugendlichen ein wichtiger Bestandteil an der FASKA ist.

 

Zurück