Schulübergreifende Werkstätten

Die Begleiter und Begleiterinnen der Faska bieten seit dem Schuljahr 2013, jeweils in Blöcken von Ferien zu Ferien, schul- und jahrgangs- übergreifende  „Werkstätten“ an.
„Werkstatt“ heißt: „gebundene“ Freiarbeit. Es wird über einen vorgegebenen zeitlichen Rahmen an einem bestimmten Thema gearbeitet.

Das bedeutet für die Kinder:
altersgemischt arbeiten - experimentieren – zuschauen – sich helfen – persönliches Interesse - gemeinsames Erleben

Die Angebote werden in einer großen Schulversammlung vorgestellt und können von den Kindern frei gewählt werden.

Es gibt die Möglichkeit einer „Schnupperteilnahme“, danach ist die Teilnahme verbindlich.

Bisher wurden bereits folgende Werkstätten angeboten:

  • die Naturforscher
  • FASKA-Schülerzeitung
  • Akrobatik
  • Chemie im Alltag
  • Improtheater
  • Schmuckwerkstatt

Zurück