Auf der Nummer 3 rollen bald die Bagger!

Gemeinsam mit dem Neureuter Ortsvorsteher Achim Weinbrecht haben am Mittwoch Eltern der Freien Aktiven Schule Karlsruhe (FASKA) das neue FASKA-Schild in der Hermann-Höpker-Aschoff-Straße in Neureut-Kirchfeld feierlich aufgestellt.

Der Ortsvorsteher freute sich, dass das Grundstück vom FASKA-Trägerverein zügig gekauft wurde und die Baugenehmigung nun seit April vorliegt. Er wünschte der Elterninitiative FASKA e.V. gutes Gelingen, so dass der geplante Spatenstich bereits im Herbst 2019 gefeiert werden kann.

Die Eltern, allesamt Mitglieder im Verein, sind stolz darauf mit dem neuen Schild ein erstes sichtbares Zeichen für den geplanten Neubau in Neureut zu setzen. Sie erläuterten, dass sie selbst der aktive Motor ihres Neubauprojektes sind. In den nächsten Wochen arbeiten sie nun mit Hochdruck daran Handwerkerleistungen auszuschreiben und beispielsweise das Farbkonzept abzuschließen.

 

 

Zurück