Der Bauantrag ist genehmigt!

2019 ist für die FASKA das Jahr der Meilensteine!

Unterstützen Sie uns und feiern Sie mit uns! Die FASKA baut auf dem 1500qm großen Grundstück im Karlsruher Stadtteil Neureut - Kirchfeld ein barrierefreies, lichtdurchflutetes, ressourcenschonendes Gebäude.

Dabei gilt: Die FASKA von Morgen ist mehr als ein Bauvorhaben! Es ist der Weg einer Schule, in der Kinder und Jugendliche Räume vorfinden werden, die eine „Schule des Lebens“ widerspiegeln. Eine Schule, die nicht nur inhaltlich und methodisch neue Wege geht, sondern die vielfältige Räume zum Bewegen und Begegnen, Wirken und Werken, Forschen, Lernen und Spielen bietet.

„Der Raum ist (neben Mitschülern und Lehrern) der dritte Pädagoge.“ (Malaguzzi).

Viel zu lange wurde die Gestaltung des Schulraums im Bildungsdiskurs ausgeblendet. Es ist eine große und knifflige Aufgabe ein zeitgemäßes pädagogisches Konzept, Vorschriften und finanzielle Machbarkeit unter einen Hut zu bringen. Dieser intensive und lange Planungsprozess erfordert großes Engagement. Im Mai 2019 konnte dieser Schritt erfolgreich abgeschlossen werden: Unser Bauantrag für die FASKA von Morgen hat die offizielle Genehmigung erhalten. Wir verwandeln Schulraum in Lebensraum! Es begeistert uns, dass die FASKA die herausfordernde Frage nach dem zukünftigen Standort der FASKA in 2019 mit klaren Wegweisern beantworten kann.

Darüber hinaus feiern wir dieses Jahr das 20-jährige Jubiläum der FASKA!

Seit der Vereinsgründung im Jahr 1996 engagieren sich Menschen in und um Karlsruhe für und in der Freien Aktiven Schule Karlsruhe dafür, ein würdevolles und selbstbestimmtes Lernen nach den Prinzipen von M. Montessori und R. und M.Wild zu ermöglichen. Mit der ersten Einschulung im Schuljahr 1999/2000 öffnete die FASKA somit als erste freie Alternativschule in der Karlsruher Region ihre Türen. 20 Jahre später hat sich die Zahl der Kinder und Jugendlichen, die unsere Schule, den Kindergarten  und die Krippe besuchen, verzehnfacht!

Neueste Erkenntnisse aus der Hirnforschung bestätigen uns, dass Kinder und Jugendliche im 21. Jahrhundert anders lernen sollten. Dieser Weg wurde von Eltern, Kindern, Jugendlichen und Mitarbeitern kontinuierlich reflektiert und erweitert. Dadurch ermöglichen wir heute bereits das Lernen in der „Schule von Morgen“.

Wir freuen uns sehr, mit allen Mitgliedern, Freunden, Unterstützern und Wegbegleitern diesen Meilenstein unseres 20 jährigen Jubiläums im Sommer 2019 feiern zu dürfen!

 

Zurück